QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Im Qualitätsregister können Betroffene, die Angehörigen und zuständigen Sachbearbeiter Klarheit gewinnen, welches wissen-
schaftliche und pädagogische Wissen, welche berufliche Erfahrung und Qualifikation ein gesetzlicher Betreuer mitbringt, um die schwierige Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern. Anführungszeichen unten
Gisela Donner
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Ablauf bei Beschwerden: Ortsnah, schnell und unabhängig

Um schnell, unabhängig und ortsnah unterstützen zu können, setzt das BdB-Beschwerdemanagement regionale Schlichter/innen in den jeweiligen Bundesländern ein. Schlichter/innen sind Berufsbetreuer/innen, die sich um eine Vermittlung zwischen den Parteien bemühen und nach Kompromissen und einvernehmlichen Lösungen suchen.

Wenn der Konflikt sich nicht durch eine Schlichtung lösen lässt, wird er an die fachübergreifende BdB-Beschwerdestelle weitergeleitet. Die Mitglieder prüfen die Fälle aus berufsfachlicher Sicht und setzen sich zusammen aus den Bereichen Berufsbetreuung, Recht, Selbsthilfe-Organisation und BdB-Vorstand.

 

Dokumentation und Schweigepflicht

Jeder Beschwerdefall wird mit einem Bericht abgeschlossen, der allen Beteiligten zugeht - auch dann, wenn keine Vermittlung oder Lösung möglich war. Alle Beteilgiten des Beschwerdemanagements unterliegen der Schweigepflicht.