QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Im Qualitätsregister können Betroffene, die Angehörigen und zuständigen Sachbearbeiter Klarheit gewinnen, welches wissen-
schaftliche und pädagogische Wissen, welche berufliche Erfahrung und Qualifikation ein gesetzlicher Betreuer mitbringt, um die schwierige Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern. Anführungszeichen unten
Gisela Donner
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Foto Tornow

Betreuungsbüro
Gudrun Tornow

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Beauregard 39
16269 Wriezen

Telefon: 033456-644003
Telefax: 033456-644004

E-Mail: g.tornow.betreuungen@gmx.de


Zur Person

Alter:
52 Jahre

Ausbildung/Studium:

Diplom-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (FH) mit staatlicher Anerkennung


Berufserfahrung:

tätig als Berufsbetreuerin seit 2007

Kontakt

Telefon:
033456-644003

Telefax:
033456-644004

E-Mail:
g.tornow.betreuungen@gmx.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuerin


Betreuungen seit:
2007

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Bad Freienwalde, Viktor-Bluethgen-Straße 9
  • Amtsgericht Prenzlau, Baustraße 37
  • Amtsgericht Strausberg, Klosterstraße 13

Leistungen:

Seit 2011 bin ich als selbstständige Berufsbetreuerin im Landkreis Uckermark und seit 2015 auch im Landkreis Märkisch-Oderland tätig. Meine Zusammenarbeit mit Berufskolleg/-innen gewährleistet die gegenseitige Vertretung sowie fachliche Reflexion und Austausch.

Sprechzeiten:  nach Vereinbarung

Zu meinen Betreuten besteht kontinuierlicher persönlicher Kontakt.

Ich nehme regelmäßig an berufsspezifischen Fortbildungen, Supervision sowie an Intervisionen mit Berufskolleginnen und -kollegen teil.

 

Im Mittelpunkt meiner Arbeit stehen die Betreuten in ihrer besonderen Lebenssituation, mit ihren persönlichen Bedürfnissen und Ressourcen. Orientiert an ihren Wünschen und an ihrem Wohl unterstütze ich sie individuell und im erforderlichen Umfang bei der Organisation von sozialen Hilfen, bei der Vermögensverwaltung, bei der Beantragung von Sozialleistungen, bei der Durchsetzung von sozialrechtlichen Ansprüchen und bei der Bewältigung von Krankheit sowie Milderung von körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen. In Kooperation mit sozialen Diensten vermittle ich deren Unterstützung und Begleitung für den Lebensalltag der Betreuten.