QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Im Qualitätsregister können Betroffene, die Angehörigen und zuständigen Sachbearbeiter Klarheit gewinnen, welches wissen-
schaftliche und pädagogische Wissen, welche berufliche Erfahrung und Qualifikation ein gesetzlicher Betreuer mitbringt, um die schwierige Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern. Anführungszeichen unten
Gisela Donner
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Foto Höhner

Betreuungswerk Berlin - Träger Kommunales Bildungswerk e.V.
Ines Höhner

Zugehörig zum im BdB-Qualitätsregister eingeschriebenen Betreuungsverein:
Betreuungswerk Berlin - Träger Kommunales Bildungswerk e.V.

Eitelstraße 86
10317 Berlin

Telefon: 030 2847242454
Telefax: 030 2847242464

E-Mail: hoehner@btwerk.de
Homepage: www.btwerk.de


Zur Person

Alter:
46 Jahre

Ausbildung/Studium:

Diplompädagogin


Berufserfahrung:

tätig als Berufsbetreuerin seit 2003

Kontakt

Telefon:
030 2847242454

Telefax:
030 2847242464

E-Mail:
hoehner@btwerk.de

Web:
www.btwerk.de

Tätigkeit als Berufsbetreuerin


Betreuungen seit:
Keine Angabe

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Lichtenberg Berlin, Roedeliusplatz 1
  • Amtsgericht Mitte Berlin, Littenstraße 12-17
  • Amtsgericht Pankow/Weißensee Berlin, Kissingenstraße 5

Leistungen:

Das Betreuungswerk Berlin - Träger Kommunales Bildungswerk e.V., setzt sich seit dem Jahr 1995 als anerkannter und gemeinnütziger Betreuungsverein für das Wohl und die Interessen von betreuungsbedürftigen Personen ein.

Die vollbeschäftigten Vereinsbetreuerinnen verfügen über diplomierte Hochschulabschlüsse mit langjähriger Berufserfahrung. Um die Qualität der Betreuungsarbeit dauerhaft zu gewährleisten, besucht jeder Mitarbiter jährlich mindestens vier Fortbildungsveranstaltungen. Kenntnisse und Erfahrungen werden in 14-tägig stattfindenden Teamsitzungen ausgetauscht.

Durch die längjährige und vielfältige Betreuungsarbeit konnte das Betreuungswerk Berlin ein dichtes und zuverlässiges soziales Netzwerk knüpfen, von dem heute und in Zukunft betroffene Personen profitieren.