QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Berufsbetreuung ist eine fachlich und persönlich anspruchsvolle Aufgabe. Sie erfordert eine umfassende Kompetenz und kontinuierliches berufliches Weiterlernen.
Mit dem Eintrag ins Qualitätsregister mache ich meine beruflichen Qualifikationen und Arbeitsweisen für jedermann sichtbar. Anführungszeichen unten
Rainer Althoff
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Betreuungsbüro Schlief
Hans-Jürgen Schlief

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Peter-Klöckner-Str. 4 a
56073 Koblenz

Telefon: 0261-9422270
Telefax: 0261-9422272

E-Mail: hschlief@web.de


Zur Person

Alter:
59 Jahre

Ausbildung/Studium:

Diplom-Sozialarbeiter FH mit staatlicher Anerkennung Bankkaufmann, 16 Jahre Schiedsmann in Koblenz, Einrichtungsleitung, Budgetassistent, GmbH-Geschäftsführung, Verfahrenspfleger, Umgangspfleger


Berufserfahrung:

tätig als Berufsbetreuer seit 08/1995

Kontakt

Telefon:
0261-9422270

Telefax:
0261-9422272

E-Mail:
hschlief@web.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuer


Betreuungen seit:
1995

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Andernach, Koblenzer Straße 6
  • Amtsgericht Koblenz, Karmeliterstraße 14
  • Amtsgericht Lahnstein, Bahnhofstraße 25
  • Amtsgericht Montabaur, Bahnhofstraße 47
  • Amtsgericht Neuwied, Herrmannstraße 39
  • Amtsgericht Sankt Goar, Bismarckweg 3-4

Leistungen:

Seit 1995 werden von mir gesetzliche Betreuungen geführt. Mein Büro befindet sich in der Innenstadt von Koblenz, gut mit allen Verkehrmitteln zu erreichen. Es wird in einer Bürogemeinschaft mit Frau Heike Schultz und Frau Martina Tretter geführt. Die räumliche Ausstattung gestattet eine störungsfreie Beratung von Klienten.

Für die Abwicklung der Verwaltungsaufgaben sind eine Assistentin, halbtags und eine Bürokraft halbtags angestellt. Das Büro ist in der Regel Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr besetzt. Urlaubsvertretung ist in jedem Fall sicher gestellt.

Es finden regelmäßige kollegiale Fallbesprechungen und Beratungen statt, Zusätzlich fortlaufende Supervision. Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Seit Jahren werden verbandspolitische Aufgaben in verschiedenen Gremien wahrgenommen. Mitglied des Landesvorstandes Rheinland-Pfalz. Mitglied des Betreuungsgerichtstages.

  • Qualifizierte Budgetassistenz
  • Methoden des Case-Managements zur Fallsteuerung und Qualitätssicherung
  • ressourcen- und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Bürogemeinschaft mit einer Rechtsanwaltskanzlei
  • Kooperation mit einer Steuerberaterkanzlei
  • Kooperation mit vielfältigen Anbietern von Unterstützungsleistungen
  • Durchgehende Erreichbarkeit des Büros über Anrufbeantworter und Handy
  • Keine Einschränkungen bei Betreuungsübernahmen
  • Besondere Erfahrungen mit Personen erhöhten Aggressionspotential und "Visier-Probanden"

Gesetzliche Betreuungen, Verfahrenspflegschaften, Gegenbetreuungen, Pflegschaften, betreuter Umgang, Unternehmens- und Existenzgründungsberatung