QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Berufsbetreuung ist eine fachlich und persönlich anspruchsvolle Aufgabe. Sie erfordert eine umfassende Kompetenz und kontinuierliches berufliches Weiterlernen.
Mit dem Eintrag ins Qualitätsregister mache ich meine beruflichen Qualifikationen und Arbeitsweisen für jedermann sichtbar. Anführungszeichen unten
Rainer Althoff
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Bitte geben Sie den Sicherheitscode rj10 in das folgende Feld ein

Foto Kleist

Juristisches Betreuungsbüro Villa Süssmuth
Master of Arts Friedrich-Willem Kleist

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Kölnische Straße 16
34117 Kassel

Telefon: 0151-24188857
Telefax: 004932227770892

E-Mail: kleist@villa-suessmuth.de
Homepage: www.villa-suessmuth.de


Zur Person

Alter:
45 Jahre

Ausbildung/Studium:

Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität zu Göttingen Abschluss: Erstes jur. Staatsexamen, Diplom


Rechtsreferendariat am Landgericht Essen Abschluss: Zweites jur. Staatsexamen


Betreuerausbildung (IfB)


Ausbildung zum Verfahrenspfleger (IfB)


Masterstudium im Sozialmanagement ASH Berlin Abschluss: Master of Arts


Berufserfahrung:

tätig als Berufsbetreuer seit 10/2009

Kontakt

Telefon:
0151-24188857

Telefax:
004932227770892

E-Mail:
kleist@villa-suessmuth.de

Web:
www.villa-suessmuth.de

Tätigkeit als Berufsbetreuer


Betreuungen seit:
2009

Freie Kapazitäten:
Ja

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Göttingen, Berliner Straße 4-8
  • Amtsgericht Hann. Münden, Schloßplatz 9
  • Amtsgericht Kassel, Frankfurter Straße 9
  • Amtsgericht Northeim, Bahnhofstraße 31

Leistungen:
  • Juristische Ausbildung (1. und 2. Staatsexamen, Diplom)

  • Masterstudium im Sozialmanagement

  • Arbeitserfahrung als Justiziar in einem Bauunternehmen mit dem Schwerpunkt Forderungsmanagement
  • Arbeit mit BT-Professional im Bereich der Klientenverwaltung
  • Spezialisierung auf rechtlich und tatsächlich schwierige Betreuungsfälle