QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Berufsbetreuung ist eine fachlich und persönlich anspruchsvolle Aufgabe. Sie erfordert eine umfassende Kompetenz und kontinuierliches berufliches Weiterlernen.
Mit dem Eintrag ins Qualitätsregister mache ich meine beruflichen Qualifikationen und Arbeitsweisen für jedermann sichtbar. Anführungszeichen unten
Rainer Althoff
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Bitte geben Sie den Sicherheitscode cj22 in das folgende Feld ein

Foto Hermann

Betreuungsbüro
Roland Hermann

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Freitorstraße 6/1
71384 Weinstadt

Telefon: 07151-271666
Telefax: 07151-271667

E-Mail: RolandHermann-Betreuungen@web.de


Zur Person

Alter:
67 Jahre

Ausbildung/Studium:

Diplom-Sozialarbeiter (FH), Industriekaufmann


Berufserfahrung:

Berufsbetreuer seit 1995; über 30 Jahre Sozialarbeit  Obdachlosenhilfe, kaufmännische Tätigkeit


Zusatzqualifikationen:
  • Schuldnerberater/-in
  • psychosoziale Zusatzqualifikation
  • Systemische Beratung

Sprachen:
  • englisch


Kontakt

Telefon:
07151-271666

Telefax:
07151-271667

E-Mail:
RolandHermann-Betreuungen@web.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuer

Tätigkeitsfelder:
  • Nachlasspflegschaften / Nachlassverwaltung
  • Sozialberatung
  • Testamentsvollstreckungen
  • Verfahrenspflegschaften

Betreuungen seit:
Keine Angabe

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Backnang, Stiftshof 11
  • Amtsgericht Pforzheim, Lindenstr.8
  • Amtsgericht Ravensburg, Herrenstr.42
  • Amtsgericht Schorndorf, Burgschloß
  • Amtsgericht Schwäbisch Hall, Unterlimpurger Straße 8
  • Amtsgericht Stuttgart, Hauptstraße 3
  • Amtsgericht Waiblingen, Bahnhofstraße 48

Leistungen:

Übernahme von Betreuungen, Verfahrens- und Nachlaßpflegschaften sowie Testamentsvollstreckungen in den Landkreisen Rems-Murr, Schwäbisch Hall, Esslingen und der Stadt Stuttgart.

Fachlich fundierte, sorgfältige und umfassende Arbeit, die sowohl den Bedürfnissen der Kunden und Klienten, als auch der Betreuungs- und Nachlassgerichte entspricht.

Arbeit mit alten Menschen, körperlich und psychisch Kranken, forensisch Untergebrachten, Menschen mit Handicaps und Suchtkranken.

Handlungsziele sind stets die Ermittlung und Realisierung der Wünsche und das Wohl der Betreuten, der Respekt vor eigenen Entscheidungen und der Vorrang ambulanter Hilfen vor stationären Lösungen.

Langjährige Erfahrungen in der Verwaltung und Optimierung von Vermögensanlagen und der Bearbeitung/Regulierung von Schulden.

Zusammenarbeit mit Anwaltskanzlei, Beratungsstellen und Diensten der Altenhilfe, Psychiatrie und Suchtberatungsstellen.

Supervision und Austausch mit Fachkollegen/-Innen

Vertretungsregelung