QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Im Qualitätsregister können Betroffene, die Angehörigen und zuständigen Sachbearbeiter Klarheit gewinnen, welches wissen-
schaftliche und pädagogische Wissen, welche berufliche Erfahrung und Qualifikation ein gesetzlicher Betreuer mitbringt, um die schwierige Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern. Anführungszeichen unten
Gisela Donner
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Foto Witte

Betreuungsbüro Moll | Schott | Witte
Andreas Witte

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Adalbert-Stifter-Straße 17
35394 Gießen

Telefon: 0641-2099439
Telefax: 0641-2099438

E-Mail: betreuungsbuero-witte@online.de


Zur Person

Alter:
59 Jahre

Ausbildung/Studium:

Krankenpfleger
Dipl. Sozialarbeiter


Berufserfahrung:

Langjährige Tätigkeit in einer geschlossenen psychiatrischen Station und Tätigkeit im Betreuten Wohnen


Zusatzqualifikationen:
  • Verfahrenspfleger/-in
  • sozialrechtliche Zusatzqualifikation

Sprachen:
  • englisch


Kontakt

Telefon:
0641-2099439

Telefax:
0641-2099438

E-Mail:
betreuungsbuero-witte@online.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuer

Tätigkeitsfelder:
  • Betreuungsweisungen
  • Verfahrenspflegschaften

Betreuungen seit:
1995

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Friedberg, Homburger Straße 18
  • Amtsgericht Gießen, Gutfleischstraße 1
  • Amtsgericht Wetzlar, Werherstraße 1+2

Leistungen:

Meine Tätigkeit als Berufsbetreuer übe ich seit 1995 aus. Mein Schwerpunkt liegt im Gebiet der Stadt und des Landkreises Gießen. Darüber hinaus bin ich im Amtsgerichtsbezirk  Wetzlar, Friedberg und Alsfeld tätig. 

Durch meine vorherige berufliche Tätigkeit ist mir ein breites Spektrum der psychiatrischen Erkrankungen bekannt. Es werden daher keine Einschränkungen bei einer Betreuungsübernahme meinerseits vorgegeben. Ergänzend werden auch noch Verfahrenspflegschaften, Gegenbetreuungen, Pflegschaften und Nachlassverfahren geführt.

In der Regel besteht eine telefonische Erreichbarkeit in der üblichen Bürozeit. Es besteht jederzeit die Möglichkeit Nachrichten auf einem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Ergänzend steht natürlich ein Fax sowie eine E-Mailadresse für schriftliche Mitteilungen zur Verfügung.

Da ich gemeinsam mit mehreren Kollegen im Rahmen einer Bürogemeinschaft tätig bin, ist darüber auch eine konstante Vertretungsregelung gewährleistet.

Die Klienten haben die Möglichkeit Termine in meinem Büro wahrzunehmen oder es werden Hausbesuche von mir durchgeführt.