QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Im Qualitätsregister können Betroffene, die Angehörigen und zuständigen Sachbearbeiter Klarheit gewinnen, welches wissen-
schaftliche und pädagogische Wissen, welche berufliche Erfahrung und Qualifikation ein gesetzlicher Betreuer mitbringt, um die schwierige Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern. Anführungszeichen unten
Gisela Donner
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Foto Klose

Beratungszentrum Bramloge
Kurt Klose

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Hoge Slaap 3
26316 Varel

Telefon: 04456-94 88 50
Telefax: 04456-91 80 45

E-Mail: k.klose@bz-bramloge.de


Zur Person

Alter:
70 Jahre

Ausbildung/Studium:

Diplom-Sozialpädagoge, Sozialarbeiter grad.
staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter und Sozialpädagoge
Abschluß Kontaktstudiengang Betreuerqualifikation Fachhochschule Hamburg Industriekaufmann


Zusatzqualifikationen:
  • Schuldnerberater/-in
  • psychosoziale Zusatzqualifikation
  • Insolvenzberater/-in
  • Casemanager/-in
  • beraterische Zusatzqualifikation

Kontakt

Telefon:
04456-94 88 50

Telefax:
04456-91 80 45

E-Mail:
k.klose@bz-bramloge.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuer

Tätigkeitsfelder:
  • Casemanagement
  • Finanzberatung
  • Insolvenzberatung und Zwangsverwaltung
  • Schuldnerberatung
  • Sozialberatung
  • Sozialpädagogische Beratung

Betreuungen seit:
Keine Angabe

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Nordenham, Bahnhofstraße 56
  • Amtsgericht Oldenburg, Bahnhofstraße 13
  • Amtsgericht Varel, Schloßplatz 7
  • Amtsgericht Westerstede, Wilhelm-Geiler-Straße 12 a
  • Amtsgericht Wilhelmshaven, Marktstraße 15-17

Leistungen:

Seit 1997 führe ich berufsmäßig rechtliche Betreuungen im eigenen Büro. Hier bin ich oder eine Mitarbeiterin von 9.00 bis 13.00 Uhr persönlich erreichbar, sowie in Notfällen über Mobiltelefon.

Ziel der Betreuungsarbeit ist es, daß die Betreuten ihr Leben soweit es geht, eigenständig und selbstverantwortlich gestalten.

Es besteht eine Kooperation mit der im Haus befindlichen, staatlich anerkannten, gemeinnützigen Insolvenz- und Schuldnerberatungsstelle (Mitglied im Paritätischen Niedersachsen e.V.).

Weiter ist das Betreuungsbüro durch mein berufliches und privates Engagement regional und überregional mit Fachleuten und Dienstleistern vernetzt.