QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Im Qualitätsregister können Betroffene, die Angehörigen und zuständigen Sachbearbeiter Klarheit gewinnen, welches wissen-
schaftliche und pädagogische Wissen, welche berufliche Erfahrung und Qualifikation ein gesetzlicher Betreuer mitbringt, um die schwierige Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern. Anführungszeichen unten
Gisela Donner
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Bitte geben Sie den Sicherheitscode zn57 in das folgende Feld ein

Foto Kutscher

Betreuungsbüro Kutscher
Birgit Kutscher

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Wallstr. 71
06366 Köthen

Telefon: 03496-508722
Telefax: 03496-508761

E-Mail: birgit-kutscher@t-online.de


Zur Person

Alter:
60 Jahre

Ausbildung/Studium:

Diplom-Sozialpädagogin (FH)


Berufserfahrung:

*1993-1996 Führung ehrenamtlicher Betreuungen *1994 MA in Beratungsstelle für Frauen und Familie *1994-1996 Sozialpäd. Familienhelferin

Kontakt

Telefon:
03496-508722

Telefax:
03496-508761

E-Mail:
birgit-kutscher@t-online.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuerin


Betreuungen seit:
Keine Angabe

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Bernburg, Liebknechtstraße 2
  • Amtsgericht Halle, Thüringer Straße 16
  • Amtsgericht Köthen, Friedhofstraße 48

Leistungen:

Im Jahr 1993 begann ich mit ehrenamtlichen Betreuungen. Seit 1997 führe ich die rechtlichen Betreuungen berufsmäßig aus, vorwiegend im Alt-Landkreis Köthen.

Im Betreuungsbüro sind eine Verwaltungsfachangestellte und eine Bürokauffrau beschäftigt. Jeder hat seinen abgeschlossenen Arbeitsbereich.


Die Büroausstattung entspricht den geforderten Standards, so dass auch die Erreichbarkeit auf vielfältigem Weg gewährleistet ist.


Von Beginn an besteht eine Kooperationsgemeinschaft zu den Berufsbetreuer/Innen im Landkreis, so dass ein kollegialer Erfahrungsaustausch und zeitnahe Supervision stattfindet.

Die Urlaubs- und Krankheitsvertretung ist durch eine Berufsbetreuerkollegin gewährleistet.

Das Studium von Fachliteratur und die Teilnahme an Weiterbildungen gehört ebenfalls zu meinen Ansprüchen.