QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Ich wünsche mir, dass Menschen mit Betreuungsbedarf und ihre Angehörigen das Qualitätsregister nutzen, um einen für sie geeigneten Betreuer finden zu können. Anführungszeichen unten
Ralf Hachemer
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Foto Strelow-Esche

Bürogemeinschaft der Berufsbetreuer / Harz
Karen Strelow-Esche

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Bäringerstr. 5
38640 Goslar

Telefon: 05321-383888
Telefax: 05321-388265

E-Mail: betreuungsbuero.esche@t-online.de


Zur Person

Alter:
60 Jahre

Ausbildung/Studium:

Diplom-Volkswirt ( Universität Hamburg )


Berufserfahrung:

seit 1987 kaufmännische Leitung in mehreren Unternehmen; seit 1999 Berufsbetreuer


Zusatzqualifikationen:
  • Nachlasspfleger/-in

Sprachen:
  • französisch
  • englisch


Kontakt

Telefon:
05321-383888

Telefax:
05321-388265

E-Mail:
betreuungsbuero.esche@t-online.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuerin

Tätigkeitsfelder:
  • Nachlasspflegschaften / Nachlassverwaltung
  • Testamentsvollstreckungen
  • Verfahrenspflegschaften
  • Unternehmens-/Existenzgründerberatung

Betreuungen seit:
1999

Freie Kapazitäten:
Ja

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Braunschweig, An der Martinikirche 8
  • Amtsgericht Clausthal-Zellerfeld, Marktstraße 9
  • Amtsgericht Duderstadt, Hinterstraße 33
  • Amtsgericht Goslar, Hoher Weg 9
  • Amtsgericht Hildesheim, Kaiserstraße 60
  • Amtsgericht Salzgitter, Joachim-Campe-Straße 15
  • Amtsgericht Seesen, Wilhelmplatz 1
  • Amtsgericht Wernigerode, Rudolf-Breitscheid-Straße 8
  • Amtsgericht Wolfenbüttel, Rosenwall 1a

Leistungen:

Bürogemeinschaft mit 2 Berufsbetreuern (Bürozeiten: Mo. - Fr. 8.30 bis 13.00 Uhr)

Mitarbeiterin: Rechtsanwalts- und Notargehilfin

Weitere Tätigkeiten: Testamentsvollstreckung, Nachlassverwaltung- / pflegschaften

Berufsverfahrenspflegerin in Unterbringungsverfahren (NPsychKG), fundierte kaufmännische Kenntnisse (bspw. zur Fortführung von Betrieben), ständige Fort- und Weiterbildung sowie Erfahrungsaustausch (intern und extern), regelmäßige Teilnahme an Fachvorträgen der Privatnervenklinik Dr. Fontheim, Liebenburg (Status eines Landeskrankenhauses).