QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Berufsbetreuung ist eine fachlich und persönlich anspruchsvolle Aufgabe. Sie erfordert eine umfassende Kompetenz und kontinuierliches berufliches Weiterlernen.
Mit dem Eintrag ins Qualitätsregister mache ich meine beruflichen Qualifikationen und Arbeitsweisen für jedermann sichtbar. Anführungszeichen unten
Rainer Althoff
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Bitte geben Sie den Sicherheitscode hy00 in das folgende Feld ein

Foto Rieck

Betreuungsbüro Heike Rieck
Heike Rieck

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Postfach 1437
67204 Frankenthal

Telefon: 015201767723
Telefax: 06233-3049992

E-Mail: rieck.betreuungen@web.de


Zur Person

Alter:
61 Jahre

Ausbildung/Studium:

Diplom Sozialarbeiterin (FH), Erzieherin


Berufserfahrung:

Tätigkeiten im Sozialen Brennpunkten als Erzieherin, langjährige Erfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen in einer Beratungsstelle und Wohngemeinschaften, seit 1996 arbeite ich Bereich gesetzlicher Betreuungen, seit 1998 als Berufsbetreuerin.


Zusatzqualifikationen:
  • Anwalt des Kindes

Kontakt

Telefon:
015201767723

Telefax:
06233-3049992

E-Mail:
rieck.betreuungen@web.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuerin


Betreuungen seit:
Keine Angabe

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Bad Dürkheim, Seebacher Straße 2
  • Amtsgericht Frankenthal, Bahnhofsstraße 33
  • Amtsgericht Grünstadt, Tiefenthaler Straße 8
  • Amtsgericht Ludwigshafen, Wittelsbachstraße 10
  • Amtsgericht Worms, Hardtgasse 6

Leistungen:

Seit 1998 arbeite ich als freiberufliche Berufsbetreuerin für die Amtsgerichte Frankenthal, Grünstadt Rockenhausen, Alzey und Worms und Worms.

 

Nachdem ich jahrelang mein Büro in Worms betrieb hjat es mich seit Februar 2021 wieder in meine Heimatstadt Frankenthal gezogen.

Meine Erfahrungen sind vielfältig.

Meine Berufstätigkeit hat als Erzieherin in Sozialen Brennpunkten begonnen. Nach dem Studium der Sozialarbeit habe ich in einer Beratungsstelle für pschisch kranke Menschen gearbeitet. Danach kam ich zur Rechtlichen Betreuung in einem Betreuungeverein in Worms. Seit 1998 bin ich, wie schon gesagt selbstständig tätig und habe viel rfahrungen in den verschiedensten Bereichen sammeln können. So habe ichvor Jahren das Fortbildungsinstitut "Sozialforum Vorderpfalz" gegründet und geführt. Ebenso habe ich aufgrund meiner Ausbildung zur Gestaltberaterin Supervisionen angeboten, aber auch eigenen Fortbildungen habe ich immer offen gegenüber gestanden und fleißig belegt.