QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Im Qualitätsregister können Betroffene, die Angehörigen und zuständigen Sachbearbeiter Klarheit gewinnen, welches wissen-
schaftliche und pädagogische Wissen, welche berufliche Erfahrung und Qualifikation ein gesetzlicher Betreuer mitbringt, um die schwierige Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern. Anführungszeichen unten
Gisela Donner
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Betreuungsbüro
Anne Seger-Respondek

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Erich-Kästner-Straße 21
64658 Fürth

Telefon: 06253-930199
Telefax: 06253-930198

E-Mail: A.Seger-Respondek@web.de
Homepage: http://www.betreuungen.seger-respondek.de/


Zur Person

Alter:
61 Jahre

Ausbildung/Studium:

Dipl. Sozialpädagogin


Berufserfahrung:

Seit über 20 Jahren hauptberuflich als Berufsbetreuerin tätig.


Davor 12 Jahre als Dipl.Soz. im Sozialdienst einer Werkstatt für geistig behinderte Menschen.


7 Jahre als Dipl.Soz. im Kliniksozialdienst an einem Psychiatrischen Krankenhaus, (Allg. Psychiatrie, Suchtstationen Alkohol und illegale Drogen, Gerontopsychiatrie)


 


Zusatzqualifikationen:
  • Beratung

Sprachen:
  • englisch


Kontakt

Telefon:
06253-930199

Telefax:
06253-930198

E-Mail:
A.Seger-Respondek@web.de

Web:
http://www.betreuungen.seger-respondek.de/

Tätigkeit als Berufsbetreuerin

Tätigkeitsfelder:
  • Anwalt des Kindes
  • Verfahrenspflegschaften
  • Vormundschaften

Betreuungen seit:
Keine Angabe

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Bensheim, Wilhelmstraße 26
  • Amtsgericht Fürth, Heppenheimer Straße 15
  • Amtsgericht Lampertheim, Bürstädter Straße 1
  • Amtsgericht Michelstadt, Erbacher Straße 47

Leistungen:

Ich führe Betreuungen hauptberuflich seit 1999, vorrangig im Kreis Bergstrasse. Im eigenen Betreuungsbüro werde ich von einer Bürokraft unterstützt.
Besondere Kenntnisse im Bereich "Arbeit mit geistig und körperlich Behinderten" sowie in der "Psychiatrie" (Aufnahmestation, Suchtbehandlung, Geronto) aufgrund langjähriger Berufspraxis im Sozialdienst einer Klinik/Einrichtung.