QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Im Qualitätsregister können Betroffene, die Angehörigen und zuständigen Sachbearbeiter Klarheit gewinnen, welches wissen-
schaftliche und pädagogische Wissen, welche berufliche Erfahrung und Qualifikation ein gesetzlicher Betreuer mitbringt, um die schwierige Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern. Anführungszeichen unten
Gisela Donner
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Foto Wuth

RBW-Rechtliche Betreuungen Wuth
Dr. Armin W. Wuth

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Hinter den Höfen 5
31542 Bad Nenndorf

Telefon: 05723-9896096
Telefax: 05723-9896097

E-Mail: a.wuth@wuth-consulting.de


Zur Person

Alter:
59 Jahre

Ausbildung/Studium:

Abgeschlossene Hochschulstudien


in Betriebswirtschaftslehre, Pädagogik und Industrielle Wissenschaften


 


Weitere Studiengänge:


Rechtswissenschaften


Psychologie


Philosophie


Volkswirtschaftslehre


Vergleichende Religionswissenschaften


Englisch


 


 


 


Zusatzqualifikationen:
  • rechtliche Zusatzqualifikation
  • sonstige Zusatzqualifikationen
  • beraterische Zusatzqualifikation
  • Gutachter in BRD und EU
  • Sachverständiger
  • Ergänzungspflegschaft
  • Vormundschaft

Sprachen:
  • spanisch
  • englisch


Kontakt

Telefon:
05723-9896096

Telefax:
05723-9896097

E-Mail:
a.wuth@wuth-consulting.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuer

Tätigkeitsfelder:
  • Coaching
  • Konfliktberatung
  • Verfahrenspflegschaften
  • Vormundschaften

Betreuungen seit:
2015

Freie Kapazitäten:
Keine Angabe

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Mitte Berlin, Littenstraße 12-17
  • Amtsgericht Bückeburg, Herminenstraße 30
  • Amtsgericht Burgwedel, Im Klint 4
  • Amtsgericht Celle, Mühlenstraße 8
  • Amtsgericht Hameln, Zehnthof 1
  • Amtsgericht Hannover, Volgersweg 1
  • Amtsgericht Kleve, Schloßberg 1
  • Amtsgericht Lehrte, Schlesische Straße 1
  • Amtsgericht Lemgo, Am Lindenhaus 2
  • Amtsgericht Münster, Gerichtsstraße 6
  • Amtsgericht Neustadt, Schloßstraße 7
  • Amtsgericht Nienburg, Schloßplatz 1
  • Amtsgericht Stadthagen, Enzer Straße 12
  • Amtsgericht Wenningsen, Hülsebrinkstraße 1

Leistungen:

So, wie sich der einzelne Mensch zeigt, so erkenne ich diesen auch, bin stets versucht, seine Probleme zu analysieren, diese aufzugreifen, um Anstrengungen zur Vermeidung oder Behebung solcher zu unternehmen. Ohne Wenn und Aber.

Mein Handeln ist stets durch Wertschätzung, Offenheit, Akzeptanz, Ehrlichkeit und Engagement geprägt.

Ich unterstütze die von mir betreuten Menschen im Hinblick auf vorhandene Fähigkeiten sowie Ressourcen, um somit die individuelle Lebensgestaltung und eine damit verbundene Lebensqualität zu erhalten, diese zu fördern, oder wiederherzustellen.

Ich begleite die mir anvertrauten Menschen auf ihrem nicht selten schwierigen Weg durch unterschiedliche Lebenssituationen, nicht immer nur mit dem Maßstab, welcher sich an den, mir übertragenen Aufgaben anlegt, sondern individuell und die einzelne Situation stärkend, um schnellstmögliche Lösungen herbeizuführen.

Ich stärke sowohl die menschliche Individualität, als auch Selbstbestimmung, bin stets versucht, „verschollene Ressourcen“ zu reaktivieren, ohne dabei an der Grenze einer Therapie zu arbeiten, oder gegen ein Standesrecht zu verstoßen.

Ich sehe mich als Bezugsperson, welche zu einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit bereit und geeignet ist.

Meine Arbeit gilt als engagiert, vertraulich und transparent, so meine Klientel stets über die einzelnen Schritte informiert wird. Erreichte Ziele, Lösungen, aber auch „Kursänderungen“ werden stets unverzüglich angezeigt.

Ich fördere in allen Lebenslagen die Kommunikation innerhalb des Dialogs, bin stets um die „Einbettung“ in vorhandene Netzwerke bemüht.

Hier einige Beispiele an Leistungen (Aufgabenkreise), wobei die Liste derer nicht erschöpfend ist:

Gesundheitssorge, Vermögenssorge, Rechts-, Antrags- und Behördenangelegenheiten (RAB), Wohnungsangelegenheiten, Aufenthaltsbestimmung, Postverkehr, Vertretung gegenüber Einrichtungen, Berufliche Perspektiven, Vertretung in Ermittlungs- und Strafverfahren, Organisation ambulanter Hilfen, Vertretung gegenüber Sozialleistungsträgern etc..

Ich will es nicht unerwähnt lassen, dass mir im Rahmen der Betreuung Minderjähriger ähnliche Aufgaben übertragen werden, welche sodann aber unter der Bezeichnung des Wirkungskreises geführt werden.