QR-Mitglied Anführungszeichen oben
Berufsbetreuung ist eine fachlich und persönlich anspruchsvolle Aufgabe. Sie erfordert eine umfassende Kompetenz und kontinuierliches berufliches Weiterlernen.
Mit dem Eintrag ins Qualitätsregister mache ich meine beruflichen Qualifikationen und Arbeitsweisen für jedermann sichtbar. Anführungszeichen unten
Rainer Althoff
FAQ  |  Kontakt  |  Impressum

Suche im Register

Amtsgerichte:
Umkreissuche (PLZ)
Namenssuche
Erweiterte Suche
Kontakt









Ihre Anfrage:


Foto Stamer-Stempin

Berufsbetreuerin
Carmen Stamer-Stempin

eingeschrieben im BdB-Qualitätsregister

Tulpenstr. 19
12203 Berlin

Telefon: 030-22194860
Telefax: 030-66631779

E-Mail: betreuung@stamer-stempin.de


Zur Person

Alter:
57 Jahre

Ausbildung/Studium:

- ab 1994 Aufgabenbearbeitung im      


  Rechtsanwaltsbüro, Bereich Betreuungsrecht


- von 1998 bis 2010 Büroleitung im Rechtsanwalts-


  büro für den Bereich Betreuungsrecht


- 2005 Ablegung der Prüfung für


  "Kauffrau für Bürokommunikation" vor der


  IHK Kammer Berlin, berufsbegleitend


- ab November 2012 Studium an der Steinbeis-


  Hochschule Berlin, berufsbegleitend


- Abschluss am 07.11.2015 mit dem


  akademischen Grad Bachelor of Arts,


  "Public Management: Betreuung und


  Vormundschaft" (siehe Dokument)


 


Berufserfahrung:

von 1994 bis 1998 (4 Jahre) als Angestellte, von 1998 bis 2010 (12 Jahre) als leitende Angestellte in einem Rechtsanwaltsbüro tätig. Das Rechtsanwaltsbüro wies als Tätigkeitsschwerpunkt den Bereich Betreuungsrecht und Vormundschaftsrecht aus.


seit 2000 wurden Betreuungen im Rahmen des Ehrenamtes geführt


seit August 2010 selbstständig als Berufsbetreuerin in der mittleren Vergütungsstufe (33,50 € )


seit November 2012 Studium an der Steinbeiss-Hochschule Berlin. 


seit November 2015 mit dem Abschluss Bachelor of Arts in der höchsten Vergütungsstufe (44,-€)


 


Folgende Seminare und Fortbildungen wurden belegt:


 



  • Juni 2015 Teilnahme am Lehrgang Erbrecht - Nachlasspflegschaft

  • Oktober 2013 Teilnahme am 13. Berliner Forum zum Betreuungsrecht. Die Betreuung demenzkranker Menschen, Umgang mit der Alzheimer Erkrankung; Vermeidung von freiheitsentziehender Maßnahmen-neue Ansätze durch den Werdenfelser Weg

  • Oktober 2012  Teilnahme am 12. Berliner Forum zum Betreuungsrecht. Der Betreute im Rechtskreis des SGB II Zum Umgang mit schwierigen Klienten und Kunden

  • Januar 2012   Teilnahme an der Fortbildungsmaßnahme „Das neue Pfändungsschutzkonto-   Auswirkungen auf die  betreuungsrechtliche Praxis-  erste praktische Erfahrungen und aktuelle Rechtssprechung“

  • Juni 2011  Teilnahme an der Fortbildungsmaßnahme„systematische Einführung in das Verfahrensrecht zur Betreuung und Unterbringung auf der   Grundlage des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit.

  • März 2011 Teilnahme an der Fortbildungsmaßnahme                            „der richtige Einstieg in BdB at work“

  • November 2010  Teilnahme an der Fortbildungsmaßnahme „Hartz IV-      Grundlagen und Ausblicke auf die Reform 2011“

  • Oktober 2010 Teilnahme an der Fortbildungsmaßnahme          „Betreuung in Grenzsituationen“

  • März 2010 Teilnahme an der Fortbildungsmaßnahmedes Kommunalen Bildungswerkes "Hilfen zur Teilhabe von A-Z, Welche     Hilfen sind für erwachsene Menschen mit  Seelischer Behinderung geeignet?“

  • Februar 2010  Teilnahme an der Fortbildungsmaßnahmedes Kommunalen Bildungswerkes: "Verwahrloste“ und „vermüllte“ Haushalte,
    Ursachen erkennen, die richtige Hilfe auswählen“

Kontakt

Telefon:
030-22194860

Telefax:
030-66631779

E-Mail:
betreuung@stamer-stempin.de

Web:

Tätigkeit als Berufsbetreuerin

Tätigkeitsfelder:
  • Nachlasspflegschaften / Nachlassverwaltung
  • Verfahrenspflegschaften

Betreuungen seit:
2000

Freie Kapazitäten:
Ja

Amtsgericht:
  • Amtsgericht Charlottenburg Berlin, Amtsgerichtsplatz 1
  • Amtsgericht Tempelhof/Kreuzberg Berlin, Möckernstraße 130
  • Amtsgericht Neukölln Berlin, Karl-Marx-Straße 77-79
  • Amtsgericht Schöneberg Berlin, Grunewaldstraße 66-67

Leistungen:
Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung, hiervon 16 Jahre 
im Büro einer Rechtsanwältin mit ausschließlichem Tätig-
keitsbereich im Betreuungs- und Vormundschaftsrecht,und
meiner nun 3-jährigen freiberuflichen Tätigkeit als Berufs-
betreuerin habe ich umfangreiche praxisnahe Erfahrungen
erworben im Umgang mit den betroffenen, oftmals
psychisch erkrankten, Klienten und deren Angehörigen.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen mit
psychischen und / oder körperlichen Krankheiten und
Beeinträchtigungen rechtlich zu vertreten und zu
unterstützen, wobei ich insbesondere die Interessen und
Wünsche des betreuten Menschen wahrnehme und
respektiere soweit sie seinem Wohl nicht
zuwiderlaufen.
Zu den mir übertragenen Aufgaben gehören der Umgang 
mit Behörden, Gerichten, Ärzten und Einrichtungen.
Betreuungen mit anspruchsvollem Handlungsbedarf wie
Klärung von Erbangelegenheiten, Veräußerungen von
Grundstücken, Rückholung von verschenktem Vermögen
oder Aufklärung bei vermutetem finanziellem Mißbrauch
gehören ebenso zu meinem Alltag wie die Unterstützung
von Betreuten bei Sicherung des Lebensunterhaltes,
Sicherung von Wohnraum oder Entmüllen einer Wohnung.
Ich verfüge über einen breiten Erfahrungsumfang mit
Sachkenntnis bei mittlerer Vergütungsstufe.
Qualität in der Betreuungsarbeit nimmt einen großen 
Stellenwert ein. Aus diesem Grund nehme ich regelmäßig an
Fortbildungen teil.

Seit November 2012 studiere ich an der Steinbeiss-
Universität Berlin "Öffentliche Verwaltung und Recht".

Das Büro ist in der Regel vormittags besetzt und telefonisch immer gut erreichbar. Hausbesuche werden kurzfristig vorgenommen.